Barbara


Ich wünsch mir Mut zum Glauben,
wie Barbara einst war,
ich wünsch mir List zur Tat,
die besiegt die Gefahr.

Ich wünsch mir ein Herz voller Zuversicht,
das jede Furcht mir nimmt.
Ein Herz, das zu der Taufe steht,
ganz gleich wie rauh auch der Wind.


Herr, schenk mir die Kraft der Barbara,
die tapfer vorwärts geht, die auch in der Not besteht.

Herr, schenk mir die Liebe der Barbara,
die stets an andere denkt,


Ich wünsch mir den Glauben der Barbara,
den nichts erschüttern kann.
Bei dir bin ich geborgen,
hilf, das ich dies Wunder annehmen kann.

© Christina Telker

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com