Das kleine rote Band

 

In jedem Jahr nahm dieses Band

einst meine Mutter in die Hand,

es schmückt den Kranz aus Tannengrün,

wenn draußen eis´ge Winde ziehn.

 

Dies kleine Band aus Kindertagen,

es hat mir heut noch viel zu sagen.

Advent, die Zeit voll Ruh und Segen,

sollt uns auch heut noch manches geben.

 

Die fünf Minuten zum Gebet,

wie´s unsre Ahnen uns gelehrt,

beim Licht des Kranzes stille sein,

wenn Wärme schenkt der Kerze Schein.

 

Der Kranz mit seinem roten Band,

dem wir von Herzen zugewandt,

er bringt uns manche schöne Stunde,

bis wir am Baum in froher Runde.

(c) Ch. Telker

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com