Eine Leseratte war ich bereits in früher Kindheit. Meine Bücher bedeuteten mir stets viel. Wenn auch unser Bücherschatz Anfang der 50er Jahre sehr begrenzt war, so gab es doch im Freundeskreis meiner Eltern immer wieder liebe Menschen die mich mit guter Kinderliteratur versorgten.

Die Liebe zur Literatur und ganz besonders zum späteren Schreiben, wurde mir von meinem Vater in die Wiege gelegt. Wenn es seine stets knappe Freizeit erlaubte, streifte er mit mir durch Feld und Wald. So brachte er mir die Natur nahe und erfand die schönsten Geschichten. Auch Abends erzählte überwiegend er die Gute Nacht Geschichte, die er stets selbst erfand. Zu meinem Kummer wurde jedoch in dieser Zeit nichts dergleichen aufgeschrieben.

Aber auch das Lernen von Gedichten und Liedtexte fiel mir  zu. So war es ein Kleines Hausaufgaben dieser Art mit Bravur zu meistern.

Später dann schrieb ich für meine eigenen Kinder besonders Weihnachtsgedichte.

In meinem Beruf als Kindergärtnerin konnte ich diese Gaben ebenfalls gut nutzen. So wie das betonte und ausdrucksvolle vorlesen.

Als dann der PC einzog versuchte ich es mit eigenen Büchern, jedoch ist der Markt zu gesättigt. So nahm ich diese wieder aus dem Druck.

Jedoch erfreue ich mich immer wieder über Anfragen von Verlagen, die meine Texte im Netz finden und für ihre Bücher verwenden möchten. So gehen sie doch nicht ganz verloren.

Ganz besonders auch zur Weihnachtszeit erreichen mich viele Anfragen von Verbänden und Vereinen, denen ich meine Texte gerne zur Verfügung stelle.

Das Schreieben wird jedoch nur immer eins meiner Hobbys bleiben, ebenso wie das Kreative Gestalten, die Fotografie oder das Kochen und Backen. Ohne meine ehrenamtliche Tätigkeit in meiner ev. Gemeinde oder im Eine-Welt-Landen könnte ich mir mein Leben nicht vorstellen. Ich habe Glück, dass mein Mann all diese Wege unterstützt und wir fast alles gemeinsam tun

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com