Der Tannenzapfen

 

Der gold`ne Tannenzapfen,

er hängt am Weihnachtsbaum,

er denkt an seine Waldeszeit,

erlebt sie wie im Traum.

 

Wie er im Frühjahr grün und zart,

gewachsen an der Fichte,

er wurde kräftig, wurde braun,

schön stand´s ihm zu Gesichte.

 

Als er im Herbst, in bester Kraft;

da ward er übermütig,

er sprang von seinem Baume herab,

dem Peter vor die Füße.

 

Der hob ihn auf, er fand ihn schön,

er nahm ihn mit nach Haus,

dort ward er golden angemalt,

zum Schmuck des Tannenbaums.

(c) Ch. Telker

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com